So charismatisch sind Laschet, Scholz und Baerbock

by Daniel RöttingerSept 15th, 2021

Nur noch wenige Tage bis zur Bundestagswahl 2021 am 26. September und Deutschland fragt sich: "Wer kann Kanzler:in?”

Zur Wahl stehen drei sehr unterschiedliche Kanzlerkandidaten, die nicht nur jede Menge inhaltlicher Argumente, sondern auch ganz eigene Persönlichkeiten mitbringen. Denn um die Wahl zu gewinnen reicht es nicht nur inhaltlich stark zu sein, sondern auch mit ihrem Auftreten müssen die Politiker:innen überzeugen. Und genau darauf richten wir den Blick und fragen: 

Wie charismatisch treten Laschet, Scholz und Baerbock auf?

Das überraschende Ergebnis: Laschet liegt mit seinem Sprecher-Charisma vor Scholz und Baerbock! 

Für diese Einschätzung haben wir mehrere Auftritte im Bundestagswahlkampf 2021 untersucht und mit unserem wissenschaftlich-basierten Analyseverfahren Acoustic Voice Profiling® vermessen (mehr im Charisma.Lab entdecken).

Charisma-Check und die Relevanz von Charisma in Politik

Als charismatisch bezeichnen wir Menschen dann, wenn sie durch ihr Auftreten Kompetenz, Selbstbewusstsein und Leidenschaft ausstrahlen. Diese wahrgenommenen Eigenschaften sorgen wiederum beim Publikum für Vertrauen, Motivation und Inspiration. Damit ist klar, dass Charisma auch über die Wählergunst entscheidet. 

So gehören Stimme und Charisma zusammen

Für ein charismatisches Auftreten gibt es eine Reihe von Faktoren - von der Körpersprache über Mimik und Gestik bis hin zur Stimme. Die Stimme, also WIE wir etwas sagen, wird dabei allerdings häufig unterschätzt. Nicht nur hat sie eine enorme Wirkung auf unser Gegenüber, sondern der Einfluss der Stimme auf unser Charisma lässt sich in der Forschung zuverlässig belegen und präzise messen. Gerade in Pandemie-Zeiten gewinnt das Thema an Relevanz: Dank Home-Office und Videokonferenzen, rückt die Stimme immer stärker in den Vordergrund. Das zeigt nicht zuletzt das erhöhte Interesse nationaler und internationaler Medien in den vergangenen Wochen und Monaten. Für besonders viel Aufsehen sorgte zuletzt eine Studie, die nachgewiesen hat, dass Frauenstimmen bei Videokonferenz-Tools wie Zoom & Co. bei ihrem akustischen Charisma ordentlich ausgebremst werden. Schuld daran: die Komprimierung der Audiocodecs.

Charisma-Ranking: Laschet vor Baerbock vor Scholz

Wir haben die Kanzlerkandidat:innen bei ihren Antrittsreden sowie dem ersten und zweiten Fernseh-Triell vermessen und aus den Einzelergebnissen eine Gesamtpunktzahl errechnet. Die Politiker wurden dabei mit einem Score von 0-100 bewertet.

Schlusslicht bildet Olaf Scholz (SPD) mit einem Charisma-Score von 67,4. Seine beste Performance im Wahlkampf legte er beim zweiten TV-Triell hin. Hier konnte er sich im Vergleich zum ersten Dreikampf ordentlich steigern.

Eine große Besonderheit: Scholz hält sich auch stimmlich an Noch-Kanzlerin Angela Merkel, die bei unseren Messungen auf einem ähnlichen Niveau liegt.

Zitat von unserem Forscher Dr. Oliver Niebuhr, der die Charisma-Analyse durchgeführt hat: “Scholz und Merkel sind Brüder im Geiste, zumindest stimmlich gesehen. Bei Sprechtempo und Pausensetzung ist Scholz etwas schlechter. Dafür sind seine Betonungen etwas besser.”

Platz 2 bei unserem Ranking belegt Annalena Baerbock (DIE GRÜNEN) mit einem Charisma-Score von 72,2. Beim ersten TV-Wettstreit konnte die Grüne-Spitzenkandidatin noch besser stimmlich überzeugen, beim zweiten Durchlauf verschlechterte sie sich hingegen. Was Baerbock unbedingt verbessern sollte? Sie spricht sehr schnell und macht kaum Pausen. Damit lässt Baerbock den Zuhörenden wenig Zeit, Gesagtes zu verarbeiten. Das geht zu Lasten der wahrgenommenen Kompetenz. Sie sollte ihr Sprechtempo daher etwas bremsen!

Bild: RTL

Armin Laschet (CDU) würde die Wahl für sich entscheiden, wenn es ausschließlich um die Stimme ginge: Platz 1 in unserem Charisma-Ranking zur Bundestagswahl 2021!

Seine Performance bringt ihm einen Charisma-Score von 81,1. Damit ist er immerhin knapp 10 Punkte vor Baerbock und in unserem höchsten Charisma-Level “Hervorragend”. Was ihn auszeichnet: Sein expressives Auftreten und seine leidenschaftlichen Redebeiträge mit vielen Betonungen. Diese bringen ihm viel Pluspunkte und lassen ihn akustisch kompetent klingen. Aber auch bei Laschet gibt es Raum für Verbesserung: Der CDU-Mann dürfte ab und zu noch langsamer sprechen und etwas weniger häufig und markant betonen.

Fazit:

Unsere Analysen zeigen: Laschet liegt stimmlich vor Baerbock und Scholz! 

Mit einem Charisma-Score von über 81 wird ihm eine “hervorragende” Sprecherfähigkeit attestiert. Der CDU-Kanzlerkandidat schlägt seine Mitbewerber vor allem dadurch, dass er jede Menge Leidenschaft in seine Stimme legt und dadurch dem Publikum signalisiert, dass er für seine Themen brennt. Mit einem Score von über 70 ist auch die Leistung von Baerbock als überdurchschnittlich gut zu bewerten, auch wenn Sie sich stimmlich kleinere Patzer erlaubt. Scholz wiederum liegt knapp unter Baerbock, folgt aber akustisch am stärksten dem Sprechstil von Merkel.

Ist deine Stimme charismatisch genug um Kanzler:in zu werden? 

Finde es heraus und mach den kostenfreien Stimmtest auf kannstdukanzler.de!